SoWiSo - Verein für Sozial- und Gesundheitswirtschaft e.V. | Bahnhofstraße 61, 87435 Kempten | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Studierendenvertretung Hochschule Kempten  Facebook  Xing

Berufsperspektiven

Vielfältige Berufsbilder in der Sozialwirtschaft

Die Nachfrage nach sozialen Dienstleistungen, der Gestaltungsbedarf in der Sozialwirtschaft und die Suche nach neuen Wegen in der Vernetzung von Familie, bürgerschaftlichem Engagement, professioneller Dienstleistung, öffentlicher und privater Wirtschaft sind zentrale Herausforderungen in unserer Gesellschaft. Diese Entwicklung verlangt neue berufliche Fertigkeiten und eröffnet den Absolventinnen und Absolventen der Sozialwirtschaft, die diese Fertigkeiten im Studium erworben haben, vielfältige Optionen. Die Aussichten auf eine ausbildungsadäquate Beschäftigung können daher als umfangreich und vielfältig bezeichnet werden.

Sozialwirtschaft entfaltet Wirkung in vielen Feldern. Sozialwirte/innen arbeiten mit Kindern und Jugendlichen, mit Menschen mit Migrationshintergrund, mit Beeinträchtigungen und/oder sozialen Auffälligkeiten. Der Studiengang befähigt auch zur Übernahme vielfältiger Aufgaben in wirtschaftlichen Betrieben, die zunehmend soziale Kompetenzen voraussetzen.

  • Sozialwirte/innen verbinden Leistungsberechtigte und Dienstleister in Beratungsdiensten, Sozialdiensten, Informationszentren, Internetauftritten oder als Case-Manager/innen.
  • Sie vernetzen Abteilungen, Aufgaben und Funktionen innerhalb der Organisationen als Stabsstellen im Qualitätsmanagement, in der Dienstleistungsentwicklung, im Personalwesen, im Controlling, in der Leistungssteuerung, im Marketing und in Projekten.
  • Sie gestalten die Zukunft unseres Gemeinwesens in Freiwilligenzentren, als Quartiersentwickler/innen oder als Konzeptentwickler/innen für neue Betreuungs-, Bildungs-, Wohn- und Lebensformen.
  • Mit entsprechender beruflicher (Vor-)Erfahrung bietet der Bachelor in Sozialwirtschaft auch eine gute Grundlage für das Hineinwachsen in Leitungsfunktionen.

Nachfolgend zeigen wir eine Auswahl an Berufsfeldern auf, in denen Sozialwirte/innen arbeiten. Diese Liste ist beliebig erweiterbar und soll nur zu Orientierung dienen.

  • Assistenz der Geschäftsleitung  in diversen Einrichtungen und Abteilungen des Sozial- und Gesundheitswesens
  • Berufsbetreuer-/in
  • Beratungstätigkeit in Beratungsstellen, Krankenkassen, Agentur für Arbeit, Jobcenter, pädagogische Einrichtungen etc.
  • Betriebssozialarbeit
  • Controller-/in
  • Erlebnispädagoge-/in
  • Geschäftsführer-/in von Kitas, Bildungseinrichtungen, Altenheimen etc.
  • Gleichstellungsbeauftragte-/er an Hochschulen, Krankenhäusern, Landratsämtern etc.
  • Jugend-, Bildungsreferent-/in
  • Kommunaler Kinder- und Jugendbeauftragte-/er
  • Koordinator-/in für Ehrenamtlichenarbeit, Ausschreibungsmanagement etc.
  • Marketingreferent-/in in Kliniken, bei Bildungsträgern etc.
  • Personalreferent-/in
  • Projektleiter-/in
  • Referent-/in bei Krankenkassen, für Öffentlichkeitsarbeit, Sozialsoftware etc.
  • Seminarleiter-/in Erlebnispädagogik, Berufsvorbereitungsmaßnahmen etc.
  • Sozialdienst an Schulen, Einrichtungen für Menschen mit Behinderung, (Reha-)Kliniken etc.
  • Sozialpädagoge-/in für berufliche Integration, im Kinderheim, Freizeitmaßnahmen etc.
  • Stabsstelle Sozialpolitik
  • Verwaltungsleiter-/in Krankenhaus